Eine Wissensdatenbank sorgt für eine gute interne Verlinkung innerhalb einer Praxiswebsite.

  • Das nutzt Patienten als Websitebesucher, da sie sich bestimmte Behandlungen über nützliche Querverweise erschließen können. Zufriedene Websitebesucher kontaktieren eine Praxis.
  • Die interne Verlinkung nutzt dem Praxisinhaber, das diese Verlinkungen eine gute Postion in Suchmaschinen ergeben.
Interne Links sind Rankingfaktoren

Die interne Verlinkung ist ein wirkungsvolles Tool im Hintergrund erfolgreicher Praxis-Webseiten. Die Wichtigkeit externer Links ist bekannt. Praxiswebseiten können auch ohne externe Links mit gutem Content Top-Positionen erreichen.

Praxiswebsites gehören zumeist zur Kategorie kleinerer Websites. Daher stehen nicht immer beliebig viele wertvolle externe Links zur Verfügung. Interne Links aber kann jeder Betreiber selbst bestimmen. Ein Beispiel:  Wenn es um das Thema „Zahnimplantate“ geht, ist es wichtig, mit dem Linktext „ Zahnimplantate“ auch intern zu verlinken.

Es gibt branchenübergreifend viele Beispiele, bei denen interne Verlinkung im Sinne der Suchmaschinenoptimierung und der Nutzerfreudlichkeit wirkt. Eine Wissensdatenbank bietet Detailinformationen als nächsten logischen Klick eines Patienten und hält diesen auf der eigenen Praxiswebsite. Auch wenn sich die Nutzung externer Links oft anbietet: ist ein Patient erst einmal auf einer anderen Website, kommt er vielleicht nicht wieder zurück.