Public Health Event (PHE)

Fachvortrag und Patienten-Dialog

Public Health Events sind geplante, öffentliche Fachvorträge mit dem Ziel, Patienten persönlich mit einem Behandlungskonzept in Kontakt zu bringen. Public Health Events bieten für den selbständigen Arzt- oder Zahnarzt die 
Möglichkeit, im Direktkontakt zur Zielgruppe Differenzierungen zu Mitbewerbern zu verdeutlichen.

Innerhalb des Praxismarketings stellen PHE den Arzt- oder Zahnarzt mit seinen Überzeugungen in den Mittelpunkt der Veranstaltung. Besucher haben die Möglichkeit, Fragen persönlich klären und eine Beziehung zu ihrem (neuen) Behandler aufzubauen.

Planung und Ablauf

Durch Pressearbeit erfahren Patientengruppen in regionalen Medien von einer öffentlichen Veranstaltung eines medizinischen Spezialisten. Die primäre Motivation der Patienten zur Teilnahme ist zumeist durch eine anstehende medizinischen Behandlung begründet, sehr häufig mit hohem Selbstzahleranteil.

 Patienten schätzen den unverbindlichen Charakter ihrer Teilnahme, ohne sich durch einen Praxisbesuch direkt verpflichtet zu fühlen.

Patienten erwarten grundsätzlich
– medizinsche / zahnmedizinische Fachinformation,
– ausgewiesene Fachkompetenz
– und spezifische Behandlungserfahrung.

Darüber hinaus artikulieren Teilnehmer den Wunsch nach
– Verständnis,
– Orientierung,
– Sicherheit
– und Zuspruch.

Fazit

Public Health Events bieten Patienten einen unverbindlichen, persönlichen und häufig kostenlosen Zugang zum Wissen medizinischer Spezialisten.

Der eingeladene Spezialist sorgt für eine gezielte Verbreitung seines positiven Images und profitiert von einer unmittelbaren Neupatiengewinnung. Professionelle PR- und Ablauforganisation sichern eine juristisch und standesrechtlich einwandfreie Umsetzung.