Videos für Arzt- und Zahnarztpraxen werden im Allgemeinen als Praxisvideos bezeichnet und sind Teil des Online-Marketings. Das Internet mit seinen zahlreichen Videoplattformen dient als Distributionskanal. Ausser auf Videoplattformen ist die Veröffentlichung auf Praxiswebsites und in Social-Media-Kanälen üblich.

Ziel des Praxismarketings ist es, Patientengruppen zu einer intensiven, intuitiven Auseinandersetzung mit der Praxismarke zu bewegen.

Die Vorteile der Praxisvideos liegen in einer starken Emotionalisierung der Zielgruppe, um einen Patientennutzen zielgerichtet zu transportieren.

Praxisvideos greifen den allgemeinen Trend (Bundesverband Digitale Wirtschaft 2017) zu mehr Bewegtbild auf. Werte einer Arzt- oder Zahnarztpraxis erhalten überraschende Akzente und liefern Differenzierungsmerkmale gegenüber Mitbewerbern.

Stilistisch liegen Praxisvideos zwischen Video-Interview (oben), Infomercial und Storytelling.

Konzeptionell sollte Bewegtbild für Arzt- und Zahnarztpraxen so angelegt sein, dass sich Teilbereiche separieren lassen, um eine Mehrfachnutzung auf verschiedenen Kanälen zu ermöglichen.