Als Erfolg einer Arzt- oder Zahnarztpraxis wird gemeinhin der aus dem Praxisgewinn erzielte finanzielle Gewinn in einem Zeitraum X verstanden.

Innerhalb des Praxismarketings empfiehlt es sich, den Praxisgewinn in individuelle Einflußgrößen zu unterteilen. So wird die Bewertung und Optimierung einzelner Maßnahmen ermöglicht.

Der Praxisgewinn – im erweiterten Verständnis – baut u.a. auf folgenden Parametern auf:

  • Größe des Einzuggebietes der Patientengruppen
  • Anzahl der Patienten nach Praxisangeboten
  • Anzahl der Patienten nach sozialer Segmentierung
  • Eingesetzte Stundenzahl der Behandler pro Woche
  • Fluktuation angestellter Behandler (Praxisloyalität)
  • Fluktuation der Mitarbeiterinnen (Praxisloyalität)
  • Kompetenz der Mitarbeiterinnen
  • Wertschätzung der Patienten (Patientenloyalität)
  • Bekanntheitsgrad (Stadt, Stadtteil, …)
  • Bekanntheitsgrad (nach Angebot & Patientengruppen)
  • Reputation (online / offline)
  • Internet: Ranking und spezifische Nutzung
  • Praxisorganisation
  • Behandlungsergebnisse
  • Patientenkommunikation