Unser Webinar: Das Endodontie-Prinzip des Praxismarketings

Ca. 60 Minuten Marketing-Input –
Neue TerminE AB September

  • Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos und unverbindlich.
  • Sie erfahren, welche Marketing-Maßnahmen Ihre Praxis weiterbringen.
  • Sie erfahren, welche Marketing-Maßnahmen Ihre Praxis Ihr Budget verbrennen.
  • Konzipiert wurden die Inhalte für Praxisinhaber*innen.
  • Fragen zur eigenen Praxissituation sind zum Schluß jedes Webinars möglich.
  • Bei Interesse hinterlassen Sie uns gerne eine Nachricht über die Chatbox, Sie werden so über den nächsten Termin informiert.
  • Das Webinar kann als Inhouse-Veranstaltung für Ihre Praxismitarbeiter gebucht werden.
Falsche Prinzipien loslassen

Entscheidungs-motivation Patient

bindung des Praxis-Teams

aufmerksamkeit von Bewerber*innen.

Die Strategie “Patienten-Manipulation”
Wir empfehlen, die Werbe-Manipulation von Patienten einzustellen. Sie erreichen teure Kurzzeiteffekte und kein nachhaltiges Wachstum.  Hier verbrennen Unmengen an Budget bei gleichzeitiger Stagnation des Praxiswertes.

Die Strategie “Beziehungsstärkung”
Unsere Ergebnisse zeigen, dass eine Fokussierung auf Praxisbeziehungen zu Bestandspatienten, potentiellen Patienten, Wunschpatienten, Praxismitarbeitern und potentiellen Bewerbern in erfolgreich ist.

Nachfolgend einige unserer Prinzipien “Praxisbeziehung”, die wir im Webinar erläutern.

Die einzig zu beantwortende Patientenfrage lautet:

“Und was habe ich davon…?

Marketing-Prinzip-Endodontie

Sechsstelliger Umsatzzuwachs & persönliche Freiheit durch erprobtes Marketing

^

Patienten*innen und Mitarbeiter*innen werden zu gleichwertigen Bezugsgruppen

Die einseitige Fokussierung auf Patienten als zentrale Bezugsgruppe einer Praxis greift zu kurz. Wir waren in 20 Jahren für keine Praxis tätig, die bei internen Schwächen im Ergebnis einen nachhaltig positiven Patientenzulauf erzielt hat.

• So binden Sie Ihr Praxisteam aktiv in Maßnahmen der Praxiskommunikation ein.

• So schützen Sie Budget vor theoretischen Mitarbeiterschulungen mit Kurzzeiteffekten.

• So gestalten Sie Ihre Praxisführung mit der Vorstellung „interner Kunden“ (Mitarbeiter*innen) und „externer Kunden“ (Patient*innen).

^

Wir schaffen Vertrauen als wichtigsten Hebel im Praxismarketing

Werte der Praxiskultur wie Gerechtigkeit, Offenheit, Ehrlichkeit oder Fairness erzeugen genau das Vertrauen, mit dem sich Patienten mit ihr wichtigen Gut „Gesundheit“ einem Behandler anvertrauen.

Vertrauen ist unverzichtbarer Teil einer erfolgreichen Praxisunternehmung und soll gelebt, nicht beschrieben werden. Gelebt werden bedeutet, eine durchgehende Integration in Behandlungen, Texte, Bilder, Videos, Folder, Gespräche, Beratungen, Terminvergaben, Recall usw.

So zahlen gelebte Werte zurück, diese theoretischen Werte kosten Ihr Budget.

^

Glaubwürdigkeit der öffentlichen Praxisdarstellung sicher stellen

Klare Praxis-Kommunikation erzeugt Glaubwürdigkeit. Um die Ansprüche von Patienten und Mitarbeitern zu erfüllen, sind Leistungsbeweise sinnvoll.

Ich rate von bezahlten Allerwelts-Zertifikaten ab, die kritischen Betrachtungen selten standhalten. Im Gegenteil fördern sie die Anmutung der Beliebigkeit von Praxisleistungen. Reputationsmanagement ist daher Teil des Koordinations-Angebotes meines Büros.

^

Praxisinhaber sind immer Entscheidungsassistenten - niemals Verkäufer medizinischer Leistungen!

• So verlassen Sie die WIR-Perspektive der Praxiskommunikation!
(„Wir leisten“ – Wir stehen für…“, „Wir sind …“) Selbstbezüglichkeit ist ein fatales Fehlerbild und der völlig falsche Ansatz, um Patienten und kompetente Mitarbeiter anzuziehen.

• So stellen Sie a) Bedürfnisse, b) Anforderungen und c) Erwartungen Ihrer Patienten und Mitarbeiter in den Mittelpunkt aller Praxis-Beziehungen.
Eine schriftliche Fixierung (a,b,c) hilft dabei wirklich sehr.

• So kommunizieren Sie verständlich, klar und wertschätzend.
Ihr akademischer Abschluss weist Sie als Fachmann (m/d/w) aus, ab Datum einer Praxisgründung dürfen Sie patientengerecht formulieren. Patienten fragen immer „Was habe ich davon“ – Ihre Antwort lautet stets: „Ich kann das erklären!“

• So trennen Sie sich von Annahmen, Behauptungen und Übertreibungen.
Ein erfolgreiches Praxis-Dialog-Format ist die
glaubwürdige, belegbare und nachvollziehbare Position auf Augenhöhe zwischen Arzt und Patient.

^

So kontrollieren Sie die Ebenen des Praxismarketings

Die Praxis-Entwicklung durch Optimierung der Beziehungsqualität sollte konstant überprüft werden.

So gewinnen wir Grundlagen der Steuerungsmaßnahmen des Praxismarketings über Zeiten, Ziele und Zahlen.

^

Auf welcher Grundlage treffen Patienten eine Entscheidung für oder gegen eine Praxis?

Die Beschäftigung mit den Parametern von Entscheidungsprozessen ergibt eine erweiterte Sichtweise in der Kommunikation.

Wie entscheiden sich Patienten? Wie entscheiden sich Mitarbeiter?