Mehr A-Patienten!

Haben Sie Lust, die Anzahl Ihrer jährlich gesetzten Implantate signifikant zu erhöhen?  Sie erreichen dieses Ziel mit unserem interaktiven Konzept aus Praxismarketing und PR.

"Der direkte Kontakt zum Behandler
ist durch nichts in der anziehenden
Wirkung auf Patienten zu ersetzen!”

H.-P. Keller
Seit 1998 Organisator erfolgreicher
Patienten-Veranstaltungen

 

 

 

 

 

 

Trainer und Praxisinhaber

Trainer und Praxisinhaber verfolgen ein sinnentsprechend vergleichbares Ziel: Mit einem motivierten und talentierten Team gute Saisonergebnisse zu erzielen. 

Fußballtrainer:

"Entscheidend iss auf´m Platz!"

Der Trainer verfügt über einen Torwart, der seinen Strafraum beherrscht, einen "Sechser" mit Blick für den Spielaufbau und ein kreatives Mittelfeld. Auch der Rest der Truppe ist nicht schlecht, und trotzdem bleibt es wieder bei einem Tabellenplatz im Mittelfeld:

Der Vollstrecker im Sturm fehlt. Wo spielerische Dominanz in Tore umgesetzt werden muss, befindet sich das Defizit der Mannschaft.

Praxisinhaber:

"Entscheidend sind mehr A-Patienten!"

Eine gut ausgestattete Praxis in geeigneter Lage: Die Mitarbeiter arbeiten fachlich überzeugend, die Stimmung im Praxisteam ist gut. Das Praxismarketing sorgt für Bekanntheit, ein Image der Praxis wurde aufgebaut. Die Praxiswebsite weist ein gutes Ranking auf, die Kommunikation in den Sozialen Medien läuft und die Patientenbewertungen sind positiv.

Trotz dieser positiven Signale wächst die Praxis nicht wie erhofft, Umsätze stagnieren. Weitere Behandler können nicht eingestellt werden. Neue Behandlungskonzepte finden keine Zielgruppe. Es kommen sogar Patientengruppen, die man nicht so gerne sieht. Dafür bleiben Patienten aus, die ein lukratives Behandlungskonzept mittragen.

Auch hier fehlt der "Stürmer" als zielgerichtete PR-Offensive. Einer, der auf direktem Weg den Abschluss von Behandlungsverträgen der richtigen Patientengruppe generiert.

A-Patientengewinnung

A-Patientengewinnung

Harald Kamke

Harald Kamke

Hans-Peter Keller

Hans-Peter Keller

Praxismedien

Praxismedien

PR im Praxismarketing

Vorteil direkter Wirkungskontrolle

Praxisinhaber, die sich für mehr Gewinn ihrer Praxis engagieren, stehen vor einem Bündel denkbarer Aktivitäten: Endlich eine wirklich erfolgreiche Website aufbauen oder das Praxispersonal schulen? Bringen Soziale Medien die erhofften Patienten? Für welchen Weg sich die Verantwortlichen auch entscheiden, am Ende bleibt die Frage der Effektivität aller Marketing-Maßnahmen. Da der organisatorische Aufwand des Controllings die Möglichkeiten einer Praxis oft übersteigt, bleibt es bei einem Bauchgefühl für Erfolg oder Misserfolg.

A-Patientengewinnung garantiert

Eine Überprüfung der Maßnahmen ist einfach

Unser Patientengewinnungskonzept auf der Basis eines von uns unterstützten Patientendialogs bietet den einzigartigen Vorteil direkter Wirkungskontrolle: der Prozentsatz zwischen Seminarteilnehmern und Neupatienten wird dokumentiert. Eine Investitionssicherheit, die andere Maßnahmen nicht bieten.

Zahlreiche Praxen vertrauen unserem Konzept bereits über 10 Jahre. Dabei konnten Gewinne und Bekanntheit der Praxen in erheblichem Umfang gesteigert werden.

Fachvorträge mit Sogwirkung auf Patienten

Der Weg zur A-Patientengewinnung

Viele Praxisinhaber sehen im direkten Patientenkontakt die erfolgsversprechendste Möglichkeit, Neupatienten zu gewinnen. 20 Jahre unserer Tätigkeit auf der Schnittstelle zwischen Arzt und Patient können diese Auffassung nur bestätigen. Gute Medienarbeit soll Menschen grundsätzlich an eine Praxis heranführen - die Konvertierung vom Interessenten zum Stammpatienten ist nachfolgend von den richtigen zwischenmenschlichen Impulsen anhängig.

Mit öffentlichkeitswirksamen Fachvorträgen motivieren wir Patienten zum Besuch einer für sie neuen Arzt- oder Zahnarztpraxis. Diese Sogwirkung entsteht nicht durch die Präsentation medizinischer Kompetenz allein. Wir unterstützen im didaktischen Aufbau zielgerichtet Sympathiewerte und eine vertrauenswürdige Ausstrahlung des Referenten, die sich Patienten in unseren Umfragen wünschen.

Im Gespräch mit der Zielgruppe

Als Referent den Patientendialog führen

Patienten, die einen Fachvortag besuchen, wünschen sich Orientierung, Sicherheit und Zuspruch. Unser Seminarkonzept sorgt für den notwendigen Beziehungsaufbau als Entscheidungsgrundlage, eine bisher unbekannte Praxis aufzusuchen.

Ablauf der A-Patientengewinnung

Exemplarische Projektumsetzung

  1. Basis-Infos für die Praxisleitung
  2. Auswahl des passenden PR-Konzeptes
  3. Briefing der Praxisinhaber
  4. Entwicklung des individuellen Vortrags
  5. Abwicklung aller PR-Maßnahmen
  6. Seminardurchführung mit persönlicher Begleitung und Moderation
  7. Nachbesprechung und Erfolgskontrolle
  8. Weiterentwicklung des persönlichen Konzeptes